Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters, klicken Sie bitte hier
News
August 2018
Aktuelles
Liebe Gutachterinnen und Gutachter,

professionelle Fortbildungen – ohne großen Arbeitsausfall bzw. Reise- und Übernachtungskosten: die Digitalisierung macht’s möglich. Immer mehr Arbeitgeber erkennen die vielen Vorteile des E-Learnings: umfangreiche Schulungen bei wenig Personalausfall und geringen Kosten. Aber auch die Teilnehmer selbst sind begeistert: „Ich kann mir die Zeit selbst einteilen; entscheiden, wann ich wieviel Stoff durcharbeite; kann wiederholen und nochmal nachlesen, am Schreibtisch, in der Bahn oder auf der Terrasse bei einem Gläschen Wein.“ Lernen wird individueller und die Erfordernis, ständig auf neuestem Stand zu sein, ist leichter zu erfüllen.

Das Thema E-Learning gewinnt immer mehr an Beudeutung. Deshalb möchten wir uns im heutigen Newsletter diesem Thema ausführlich widmen.


Die Teilnehmerzahlen unserer Online-Qualifizierung für Wertermittler im Kleindarlehensbereich zeigen, dass dieser Trend auch in den Banken angekommen und inzwischen eine echte Alternative zur traditionellen Präsenzveranstaltung geworden ist. Der Qualifizierungsnachweis ist ein nachgefragtes Indiz für spezialisiertes Fachwissen und hilft bei der beruflichen Weiterentwicklung, da sie Arbeitgebern aber auch der Aufsicht als Beleg für persönliche Qualifikation dienen.

Wir freuen uns, dass wir inzwischen weit über 1.000 Kandidaten in unserem Programm begrüßen durften und gratulieren unserem 1.000 Teilnehmer, Herrn Oliver Segger von der Postbank AG zur bestandenen Prüfung!

Um die Vorteile des E-Learnings und den Service regelmäßig über sämtliche relevante Änderungen, Aktualisierungen von Richtlinien, Verordnungen und mehr auch unseren HypZert Gutachtern zu Gute kommen zu lassen, starten wir demnächst mit unserem „HypZert Gutachter Update“. Vor allem für Fachleute, die zeitlich unabhängig sein wollen bzw. die zahlreichen Gutachter, die außerhalb der Ballungsräume ansässig sind, bietet sich so die Chance auf eine kosten- und zeitgünstige Fortbildungsmaßnahme.

Sie dürfen gespannt sein!

vdpPfandbriefAkademie – E-Learnings
Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO): Neuerungen bei der Erstellung von Gutachten

Die DSGVO regelt die Verarbeitung von Daten mit Bezug auf natürliche Personen. Bei welchen Angaben über ein Grundstück ist von einem Personenbezug auszugehen? In welchen Fällen dürfen personenbezogene Daten verarbeitet werden? Welche datenschutzrechtlichen Belange sollten im Vertrag zwischen Bank und Gutachterbüro geregelt werden? Welche Rechte haben betroffene Personen und wie können Sie deren Schutz regeln?

Einen kompakten Überblick über die Änderungen rund um die Datenverarbeitung bei der Erstellung von Immobilienbewertungsgutachten erhalten Sie in dem E-Learning-Modul, das unsere Schwestergesellschaft die vdpPfandbriefAkademie gemeinsam mit unserem Kooperationspartner, der renommierten Kanzlei CMS Hasche Sigle, anbietet.

Zielgruppe: Immobiliengutachter in Bewertungsgesellschaften, Banken, Gutachterbüros

• Kosten pro Teilnehmer: 50,00 EUR (zzgl. USt.)
• Zugang für 3 Monate
• Anerkannt als Weiterbildung im Sinne der HypZert mit 0,33 Tagen

weitere Informationen und Buchung
E-Qualifizierung „Private Baufinanzierung“ – Inhalte nach WIKR und ImmoDarlSachkV

Die Umsetzung der EU-Richtlinie zu Wohnimmobilienkreditverträgen für Verbraucher (WIKR) hat bei vielen Kreditinstituten Unsicherheiten ausgelöst - vor allem was die Durchführung der Kreditwürdigkeitsprüfung angeht.

Die WIKR fordert auch den Nachweis von Sachkenntnissen bei Bankmitarbeitern, die mit Immobiliarverbraucher-Darlehensverträgen befasst sind,

Der modulare Online-Lehrgang der vdpPfandbriefAkademie orientiert sich an den geforderten Sachgebieten und dient sowohl der Erstqualifikation, z.B. für Quereinsteiger, als auch der regelmäßigen Aktualisierung der Kenntnisse der Kreditsachbearbeiter.

Teilnehmer erhalten mit Bestehen eines Wissenstests nach Abschluss jedes Moduls eine Qualifizierungsbescheinigung, die die erlangten Fachkenntnisse transparent nachweist.
Die insgesamt 10 Module sind auch einzeln buchbar.

Zielgruppe: Mitarbeiter von Banken, die mit der Vergabe von Immobiliar-Verbraucherdarlehen befasst sind

• Kosten pro Modul: 80,00 EUR (zzgl. USt.)
• Kosten für Gesamtpaket (10 Module in 7 Lerneinheiten): 600,00 EUR (zzgl. USt.)
• Gruppenrabatt ab 10 Teilnehmern pro Institut möglich

weitere Informationen und Buchung 
img
Qualifizierung im Kleindarlehensbereich
Bereits über 1.000 Teilnehmer – eine Erfolgsgeschichte
Seit September 2015 können sich Mitarbeiter bzw. von Kreditinstituten beauftragte Dritte, deren tägliches Geschäft die vereinfachte Wertermittlung im Kleindarlehensbereich gemäß § 24 BelWertV ist, am HypZert Weiterbildungprogramm teilnehmen. Nun hat bereits der 1.000 Teilnehmer die E-Learning-Module absolviert.

Nach langjähriger Tätigkeit bei der Eurohypo AG wechselte Oliver Segger in die Postbank. Zwei Jahre hatte er hier gar nichts mit dem Bereich Immobilien zu tun. Erst seit einigen Monaten ist er in seiner neuen Abteilung tätig und erstellt selbstständig Gutachten für den Kleindarlehensbereich. „Das macht mir sehr viel Spaß“ erzählt er uns begeistert. Die Qualifizierung war für Ihn eine Auffrischung aber auch Erweiterung und Vertiefung der vorhandenen Kenntnisse. Mit großem Elan arbeitete er die Module in kürzester Zeit ab. Einige Tests klappten erst im zweiten oder dritten Anlauf, aber dafür war der Stolz am Ende um so größer, die Qualifizierung gemeistert zu haben.

Mit der Qualifizierung „Bewertung wohnwirtschaftlich genutzter Objekte bei der Vergabe von Kleindarlehen“ weisen Fachleute aus Unternehmen und Institutionen umfassende und ganzheitliche Kenntnisse und Fähigkeiten in der vereinfachten Wertermittlung im Kleindarlehensbereich gemäß § 24 BelWertV nach.
Mehr zur Qualifizierung im Kleindarlehensbereich

Seminare und Veranstaltungen im Überblick
13. Sep 2018
Regionalgruppe Hamburg/Hannover
Thema: Cyberkriminalität – wie bedroht ist die Immobilienbranche?

Referent: Marcel Kunze, Manager Cyber Security bei der KPMG Hamburg

Ort: Hamburg

weitere Informationen
Anmeldung
13. Sep 2018
Regionalgruppe Köln/Düsseldorf
Thema: "Strukturwandel im Ruhrgebiet am Beispiel der Hörder Burg am Phönixsee in Dortmund"

Referenten: Michael Lenkeit, Wirtschaftsförderung Dortmund und Kai Rickert, Architekt

Ort: Dortmund

weitere Informationen
Anmeldung

26. Sep 2018
Regionalgruppe München/Nürnberg
Themen:
- Preisentwicklung
- Bodenwertanteile bei bebauten Objekten
- Ableitung des Bodenwerts von Grundstücken für „geförderten Wohnungsbau“
- Erfahrungen aus dem Wirkungskreis des Oberen Gutachterausschusses

Referent: Dipl.-Ing. Frank Seidler, Vorsitzender des Gutachterausschusses Nürnberg

Ort: Nürnberg

weitere Informationen
Anmeldung

26. Sep 2018
Fachmesse:
Expo Real 2018
HypZert Stand:
Halle A1, Stand 430

unter anderem Vorträge zu folgenden Themen: "Vorstellung der neuen Studie der HypZert Fachgruppe Logistik"

"Nutzen von GIS zur Marktanalyse am Beispiel der Stadt München"

"Vorstellung der neuen Studie der HypZert Fachgruppe Beherbergung & Gastronomie"

"Lagebeschreibung auf Knopfdruck – Immobilienbewertung 2.0"

Ort: München
zum Konferenzprogramm
weitere Informationen

7. Nov 2018
Immobilienbewertung im ländlichen Raum: Spezielle Rechte und Belastungen in Abtl. II des Grundbuches
Referenten: Christian Bödecker, AgriWert, Lehrte; Rechtswanwalt Hartmut Kehlert, Hamburg

Ort: München

Veranstalter: vdpPfandbriefakademie

weitere Informationen
Anmeldung
27. Nov 2018
vdp-Musterverträge für die gewerbliche Immobilienfinanzierung
Referenten: Michael Frech, Deutsche Hypothekenbank (Act.-Ges.); Stefan Jumpertz, Aareal Bank AG; Dr. Friedemann Kiethe, Landesbank Baden-Württemberg; RA Andreas Naujoks, Noerr LLP; Dr. Sabine von Stein, Berlin Hyp AG

Ort: Berlin

Veranstalter:
vdpPfandbriefakademie
weitere Informationen

Anmeldung



www.hypzert.de | Impressum | HypZert GmbH © 2018